münchen

300 km/h sind gar nicht so schnell

Ich bin über Weih­nach­ten zum ers­ten Mal mit dem neu­en Sprin­­ter-ICE von Mün­chen nach Ber­lin und zurück gefah­ren. Bei­de Male hat­te der Zug am Ziel eine „Ver­spä­tung“ von einer Minu­te und damit die Stre­cke jeweils in 3 Stun­den und 59 Minu­ten hin­ter sich gebracht. Nach zuvor mehr als sechs Stun­den ein Unter­schied wie Tag und Nacht. Con­ti­nue rea­ding 300 km/h sind gar nicht so schnell

Zu wenige Parkplätze in der Parkstadt Schwabing

Ich muss jetzt doch mal einen klei­nen loka­len Rant nie­der­schrei­ben – auch wenn mich die Not­la­ge nicht direkt betrifft. Vor sechs Jah­ren (oder sind es schon sie­ben?) ist mein Arbeit­ge­ber IDG in die Lyo­­nel-Fei­­n­in­­ger-Stra­­ße in der soge­nann­ten Park­stadt Schwa­bing gezo­gen. Das ist ein Are­al nörd­lich des Mitt­le­ren Rings zwi­schen Mil­berts­ho­fen und der A9, das mit Con­ti­nue rea­ding Zu weni­ge Park­plät­ze in der Park­stadt Schwa­bing

Kraftwerk in München

Kraft­werk 3D-Live-Shows in Mün­chen Zur Eröff­nung der Kunst­aus­stel­lung „Kraftwerk–3D-Videoinstallation“ im Kunst­­­bau-Len­bach­haus wer­den die Elek­tro­pio­nie­re Kraft­werk am 12. und 13. Okto­ber 2011 zwei exklu­si­ve 3D-Deut­sch­­lan­d­­kon­zer­­te in der Alten Kon­gress­hal­le in Mün­chen spie­len. Seit mehr als vier Jahr­zehn­ten gel­ten Kraft­werk welt­weit als Erfin­der so unter­schied­li­cher musi­ka­li­scher Stil­rich­tun­gen wie Elek­tro, Indus­tri­al, Syn­th­pop, Mini­mal und Tech­no. Kraft­werk live zu Con­ti­nue rea­ding Kraft­werk in Mün­chen

Endlich mal wieder bechern

Unbe­dingt vor­mer­ken: Ab dem 20. Mai zeigt das Münch­ner Stadt­mu­se­um die Aus­stel­lung Berg­wer­ke und Hüt­ten mit Fotos von Bernd und Hil­la Becher. Die vor­lie­gen­de Bild­aus­wahl von Berg­wer­ken und Eisen­hüt­ten kon­zen­triert sich erst­mals auf den Typus der Indus­trie­land­schaf­ten, bei denen es nicht um die Dar­stel­lung ein­zel­ner archi­tek­to­ni­scher Objek­te geht, son­dern um die Situ­ie­rung gan­zer Anla­gen und Con­ti­nue rea­ding End­lich mal wie­der bechern

Home improvement

Neu­lich war wie­der Win­ter­aus­stel­lung in der Alten Wie­de Fabrik. Ich gehe da jetzt schon seit eini­ger Zeit zwei­mal jähr­lich hin, wenn ich in Mün­chen bin – und kann das auch sonst jedem nur emp­feh­len, der sich ein biss­chen für Kunst inter­es­siert. Ich für mei­nen Teil habe mir die­se klei­ne Col­la­ge von Elli Hurst, deren Arbei­ten Con­ti­nue rea­ding Home impro­ve­ment