Kritik Lob Unterwegs

Sparrow für das iPhone

Seit ges­tern gibt es Spar­row auch für das iPho­ne. Spar­row ist aus mei­ner Sicht vor allem eines: der mobi­le Gmail-Cli­ent, den eigent­lich längst Goog­le hät­te lie­fern müs­sen. IMAP kann die App auch, aller­dings kein POP3 und auch kein Exchan­ge. Und auch kein Push (das liegt aller­dings an den Vor­ga­ben von Apple).

Das UI/UX ist sehr schön gewor­den, wie ich fin­de. Aller­dings ist das Spar­row für iPho­ne noch ziem­lich 1.0 – bis­lang nur eng­li­sche und fran­zö­si­sche Loka­li­sie­rung, kein Inli­ne-Brow­ser, kein Land­s­cape-Mode… Ich habe die €2,99 trotz­dem umge­hend inves­tiert, weil ich schon die Mac-Ver­si­on moch­te und die Ent­wick­ler gern unter­stüt­zen möch­te.

Kommentar verfassen