Erklärstück Kritik Persönlich Unterbau

Apple TV: Armes Deutschland

Das neue „klei­ne Schwar­ze“ schaut ja schon gut aus (im Gegen­satz zu iTu­nes 10 und sei­nem Icon). Aber in Deutsch­land muss man es fast schon als „brick“ titu­lie­ren. Denn

  • HD TV Shows. Instant TV ren­tals. Just 99¢.
  • Net­flix, You­Tube, Mobi­le­Me, and Flickr. Tune in to web favo­ri­tes.

Dass das neue Apple TV „nur noch“ 720p aus­gibt, ist übri­gens nicht wei­ter dra­ma­tisch. Das alte hat zwar Fern­seh­ge­rä­te mit 1080i/p ange­steu­ert, konn­te aber bei Video auch nur 720p (mit 24 fps).

Leb­te ich in den Staa­ten, wür­de ich als „Fan­boy“ zumin­dest dar­über nach­den­ken, mir das neue Apple TV zuzu­le­gen. Auch wenn selbst in den USA vie­les dage­gen spricht. Aber hier­zu­lan­de? Och nö.

Autor

Thomas Cloer ist Corporate Communications Manager in München. Hier schreibt er privat über allerlei, was ihn so interessiert.

Kommentar verfassen