Sicher mit Signal

Moxie Mar­lin­spike hat die Tage im Signal-Blog die Archi­tek­tur der siche­ren Messaging-App ein wenig erläu­tert – an einem prak­ti­schen Bei­spiel, näm­lich einer gericht­li­chen Anord­nung, die Daten eines Nut­zers her­aus­zu­ge­ben. Nur gab es da nicht viel her­aus­zu­ge­ben.

The only Signal user data we have, and the only data the US government obtai­ned as a result, was the date of account crea­ti­on and the date of last use – not user messages, groups, con­ta­cts, pro­fi­le infor­ma­ti­on, or anything else.

Moxie Mar­lin­spike

The best end-to-end encryp­ted messaging app has a host of secu­ri­ty fea­tures” schreibt aktu­ell WIRED​.com und gibt Tipps dazu, wie Ihr das Meis­te aus Signal her­aus­ho­len könnt.

Falls Ihr noch in der Whats­App-Welt lebt (die hin­ter sich zu las­sen wegen der enor­men Ver­brei­tung wirk­lich nicht ein­fach ist), dann emp­feh­le ich Euch ein „Aus­schlei­chen“ zu Signal. Ihr wer­det es nicht bereu­en.

Schreibe einen Kommentar