Danke für nichts, Apple

Dark Sky Has a New Home

heißt es heu­te auf darks​ky​.net; Apple hat Dark Sky gekauft, einen Anbie­ter von belieb­ten, weil guten Apps und APIs für Wet­ter­vor­her­sa­gen. Das mag für Dark Sky und für iPho­ne-Besit­zer eine gute Nach­richt sein – für Android-Nut­zer wie mich ist es eine schlech­te.

Dark Sky wird näm­lich sei­ne Apps für Android und Wear OS sowie die meis­ten Funk­tio­nen auf sei­ner Web­sei­te zu Ende Juni ein­stel­len. Die API wird immer­hin noch bis Ende kom­men­den Jah­res bedient. Anders aus­ge­drückt: Apple kauft einen viel­ver­spre­chen­den und platt­form­über­grei­fen­den Anbie­ter ein­fach von Markt mit sei­nem vie­len Geld. Solch Geschäfts­ge­ba­ren miss­fällt mir.

Auch des­we­gen, weil Dark Sky bis­lang die Daten für mei­ne Lieb­lings-Wet­ter-App Appy Wea­ther lie­fert. Bleibt zu hof­fen, dass ent­we­der Enwick­ler Bar­di Gol­riz eine ver­gleich­bar gute Daten­quel­le auf­tut – oder dass Apple es sich noch anders über­legt mit Android und API (dar­auf zu hof­fen dürf­te naiv sein).

Schreibe einen Kommentar