Lob Unterwegs

Livescribe Smartpen jetzt mit Wi-Fi und Evernote

Foto: Live­scri­be

Live­scri­be hat den neu­en „Sky“-Smartpen ange­kün­digt. Der ist in zwei Punk­ten deut­lich bes­ser als sei­ne Vor­gän­ger: Ers­tens hat er Wi-Fi an Bord und zwei­tens ver­wen­det er nicht mehr die miss­ra­te­ne Desk­top-Soft­ware von Live­scri­be, son­dern schickt sei­ne Pen­casts statt­des­sen in die Cloud zu Ever­no­te. Bei­des zusam­men stei­gert den Nutz­wert des Geräts ganz erheb­lich. Live­scri­be will außer­dem jetzt nicht mehr die gan­ze Welt mit Smart­pens beglü­cken, son­dern defi­niert sich neu als Anbie­ter von Pre­mi­um-Zube­hör für Tablets und Smart­pho­nes.

Dem­nächst fol­gen dann auch noch ein Mobi­le-SDK für iOS und Andro­id sowie direk­ter Upload vom Smart­pen zu ande­ren Cloud-Diens­ten (iCloud, Goog­le Dri­ve, Face­book, Drop­box). Viel­leicht heben die wirk­lich genia­len Smart­pens dann end­lich mal rich­tig ab. Ver­dient hät­ten sie’s.

Autor

Thomas Cloer ist Corporate Communications Manager in München. Hier schreibt er privat über allerlei, was ihn so interessiert.

Kommentar verfassen