Schön! Unterbau

XScreenSaver für Mac OS X

Mac OS X ist ja jetzt nicht gera­de reich bestückt mit Bild­schirm­scho­nern. Abhil­fe schafft die epi­sche und nach mei­ner Ein­schät­zung viel zu unbe­kann­te XScreen­Saver-Samm­lung von Jamie Zawin­ski. Unix- und Linux-Nut­zer ken­nen sie als Drein­ga­be zum X11 Win­dow Sys­tem; die ers­te Ver­si­on erschien bereits 1992.

Man­che der Screen­saver (die man bei LC-Dis­plays ja nicht mehr wirk­lich benö­tigt) wir­ken des­we­gen auch ordent­lich his­to­risch. Es sind aber auch jede Men­ge dabei, die abso­lut zeit­ge­mäß daher­kom­men. Ich fin­de, sie soll­ten auf kei­nem Mac feh­len.

Jamie aktua­li­siert die Kol­lek­ti­on immer wie­der. Aktu­ell läuft sie pro­blem­los auf Mac OS X 10.7 Lion. Und ich hof­fe, dass das bei Moun­tain Lion auch so bleibt. Der­zeit gibt es sogar Anpas­sun­gen an iOS; aller­dings ist mir noch nicht ganz klar, wie man sie dar­auf zum Lau­fen bekom­men soll. Viel­leicht birgt iOS 6.0 ja noch ein paar Über­ra­schun­gen, von denen wir bis­her noch nichts wis­sen.

Kommentar verfassen