Lob

Retten wir unsere Postfächer

Email ver­liert zuneh­mend an Bedeu­tung. Dar­an sind nicht nur Spam und neue­re Kom­mu­ni­ka­ti­ons­we­ge wie Instant Messa­ging oder Sozia­le Netz­wer­ke wie Twit­ter, Face­book, Goog­le+ und Enterprise-2.0-Varianten davon Schuld. Son­dern wir alle, die wir Email tag­täg­lich falsch gebrau­chen bis miss­brau­chen.

Aus einem Blog­post von TED-Cura­tor (und „WIRED“-Chefredakteur) Chris Ander­son und TED-Scri­be Jane Wulf ist inzwi­schen eine veri­ta­ble Email-Char­ta gewor­den. Dar­in steht, was wir tun soll­ten, damit Email uns als sinn­vol­les und nütz­li­ches Kom­mu­ni­ka­ti­ons­mit­tel erhal­ten bleibt.

In die­sem Sin­ne: http://​emailchar​ter​.org lesen, book­mar­ken, ver­in­ner­li­chen und wei­ter­sa­gen!

Autor

Thomas Cloer ist Corporate Communications Manager in München. Hier schreibt er privat über allerlei, was ihn so interessiert.

Kommentar verfassen