Kritik Unterwegs

Google Wallet – irgendwie beschränkt

Goog­le hat eine Visi­on (das obi­ge Bild heißt „g_wallet_vision.jpg“). Näm­lich das Tele­fon als digi­ta­le Geld­bör­se mit Kre­dit- und Loyal­ty-Kar­te. Schön und gut.

Doch die Rea­li­tät sieht anders aus: Goog­le Wal­let unter­stützt ein ein­zi­ges Smart­pho­ne-Modell, davon auch nur die Vari­an­te eines ein­zi­gen Netz­be­trei­bers – und das Gan­ze beschränkt auf ein ein­zi­ges Land, näm­lich die USA. Von der Visi­on ist das unge­fähr so mei­len­weit ent­fernt wie die Rou­te 66 lang ist.

Also wenn Ihr mich fragt: Einst­wei­len viel Lärm um nichts.

Autor

Thomas Cloer ist Corporate Communications Manager in München. Hier schreibt er privat über allerlei, was ihn so interessiert.

Kommentar verfassen