Erklärstück Kritik

Unwort Gesundheitsreform

Ges­tern Abend habe ich wie üblich zum Ein­schla­fen B5 gehört. Da ging es mal wie­der um irgend­ei­ne soge­nann­te Gesund­heits­re­form. Und mir schoss durch den Kopf, dass das ja ein tota­les Unsinns­wort ist. Denn refor­miert wer­den soll bei einer soge­nann­ter Gesund­heits­re­form ja nicht die Gesund­heit, son­dern das Gesund­heits­we­sen.

Man soll­te also mei­ner beschei­de­nen Mei­nung ein­fach von einer Reform des Gesund­heits­we­sens spre­chen, auch wenn das etwas län­ger dau­ert. Aber das tut jeg­li­che Reform des Gesund­heits­we­sens ja auch, mit­hin eh kein Grund zur Eile…

Autor

Thomas Cloer ist Corporate Communications Manager in München. Hier schreibt er privat über allerlei, was ihn so interessiert.

Kommentar verfassen