Erklärstück Unterbau

Tipp: LG 29EA73, Intel HD Graphics und Auflösung

LG 29EA73
Foto: LG

Ich habe den 21:9-Monitor LG 29EA73 mitt­ler­wei­le an zwei Rech­nern mit Intel HD Gra­phics (Think­Pad X1C mit 4000, Fuji­tsu Espri­mo Q520 mit 4600) ange­schlos­sen und dabei fol­gen­des fest­ge­stellt: Wenn man den 29EA73 über DVI anschließt, bekommt man als höchs­te Auf­lö­sung nur 1920 x 1080 Pixel ange­bo­ten – laut spar­ta­ni­schem Gerä­te­hand­buch soll­te das eigent­lich anders sein. Die nati­ve Auf­lö­sung des Ultra­wi­de-Bild­schirms von 2560 x 1080 ist hin­ge­gen bei bei­den Rech­nern (auf denen Win­dows 8.1 läuft) über Dis­play Port pro­blem­los ver­füg­bar.

Autor

Thomas Cloer ist Corporate Communications Manager in München. Hier schreibt er privat über allerlei, was ihn so interessiert.

Kommentar verfassen