Kritik Unterwegs

Toast notifications are toast

wp_ss_20130819_0002 (2)

Bei aller Lie­be zu Win­dows Pho­ne bin ich ja gera­de am Kri­ti­sie­ren. Nach den Tönen heu­te noch die Noti­fi­ca­ti­ons. Ihr kennt das von Eurem iPho­ne oder Androi­den: Vom Betriebs­sys­tem oder über Apps kom­men aller­lei Nach­rich­ten rein. Die erschei­nen kurz auf dem Sperr­bild­schirm oder irgend­wo am Bild­schirm­rand. Danach ste­hen sie im Noti­fi­ca­ti­on Cen­ter, wo man sie noch mal in Ruhe nach­le­sen und dann löschen kann.

Nicht so bei Win­dows Pho­ne, dem moderns­ten mobi­len Betriebs­sys­tem (ok, BB10 ist noch neu­er, aber isch ‚abe gar kei­ne Black­ber­ry, Signo­ri­na). Das kennt bis dato nur die „Toast noti­fi­ca­ti­ons“ am obe­ren Bild­schirm­rand. Die sieht man ein­mal, wenn man sie denn gera­de zufäl­lig sieht, und dann nie wie­der. Kei­ne Nach­rich­ten­zen­tra­le.

Dass das eigent­lich gar nicht geht, weiß natür­lich auch Micro­soft. Irgend­wann wur­de sogar schon mal ein Ent­wick­ler­ge­rät irgend­wo lie­gen­ge­las­sen, das ein Noti­fi­ca­ti­on Cen­ter hat­te. Wie auch immer, nor­ma­le Win­dows-Pho­ne-Nut­zer bekom­men wohl mit dem nächs­ten Fea­ture-Update („GDR3“) irgend­wann spä­ter in die­sem Jahr end­lich auch so eine Nach­rich­ten­zen­tra­le wie alle Apple- und Andro­id-Nut­zer sie längst haben. Und das wird wirk­lich aller­höchs­te Zeit.

Kommentar verfassen