Kritik Unterbau Unterwegs

Android: Nie wieder Carrier-Branding

S III Android 4.1.2

Ges­tern Abend konn­te ich mir doch wahr­haf­tig Andro­id 4.1.2 auf mein Gala­xy S III her­un­ter­la­den. Für Gerä­te ohne Car­ri­er-Bran­ding gab es das schon Anfang Dezem­ber. Wofür hat die Tele­kom also so lan­ge gebraucht? Klar, sie muss­te ihre gan­ze Crap­ware noch in den Instal­ler rein­frie­meln, damit die (wie bei jedem Andro­id-Update) wie­der neu auf das Gerät genu­delt wird. Wäre das der Fall, dann hät­ten sie ja aber wenigs­tens die aktu­el­len Ver­sio­nen neh­men kön­nen. Statt­des­sen muss­te prak­tisch jede Drein­ga­be gleich nach dem Update erst­mal im Play Store aktua­li­siert wer­den:

App-Aktualisierung nach Update auf 4.1.2

Da füh­le ich mich als Kun­de doch lang­sam ver­al­bert, lie­be Tele­kom. Und was ler­ne ich dar­aus? Ganz ein­fach (und Vol­ker wuss­te das natür­lich von Anfang an): Nie wie­der kau­fe ich ein Andro­id-Smart­pho­ne mit Dop­pel­brem­se aus a) Her­stel­ler-Ober­flä­che und b) Car­ri­er-Bran­ding. Son­dern nur noch ein Nexus. Mit Andro­id pur. Das ist übri­gens mitt­ler­wei­le längst bei 4.2.1 auf dem Nexus 4.

2 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

Kommentar verfassen