Kritik Persönlich

Multimedialer Journalistenfrust

Ich habe heu­te den größ­ten Teil des Vor­mit­tags damit ver­bracht, eine Geschich­te mei­nes Kol­le­gen Mar­tin Bay­er über die Vor­stel­lung von Office 2013 ges­tern in San Fran­cis­co für unse­re Leser auf­zu­be­rei­ten (genau­er gesagt bin ich noch dabei). Und so etwas ist wahr­lich kein Ver­gnü­gen, das sage ich Euch.

Micro­soft stellt in sei­nem Pres­se­raum zum Bei­spiel die kom­plet­te Ver­an­stal­tung als Video-Mitt­schnitt bereit. An sich lobens­wert, nur funk­tio­niert blö­der­wei­se der ange­bo­te­ne Sil­ver­light-Embed-Code ums Ver­re­cken nicht mit unse­rem CMS. Ich kann pro­blem­los Vide­os von You­Tube oder Vimeo ein­bet­ten, Tweets eben­so. Und auch älte­re Video­stü­cke von Micro­soft waren (falls es denn die Mög­lich­keit zum Ein­bet­ten gab, was nicht immer der Fall war) nie ein Pro­blem. Nicht so heu­te. Dann halt kein Video, Micro­soft, sel­ber Schuld.

Der Leser klickt sich ja auch unver­ständ­li­cher­wei­se immer gern durch Bil­der-Klick­stre­cken. Muss­te ich also eine bas­teln. Dumm nur, wenn Micro­soft sich erdreis­tet, einem so etwas wie das hier als offi­zi­el­les Pres­se­bild anzu­die­nen. Beson­ders ori­gi­nell: Auf der Über­sichts­sei­te mit den ange­bo­te­nen Pres­se­bil­dern kann man nicht erken­nen, wel­che eini­ger­ma­ßen hoch­auf­lö­send sind und wel­che nicht – man muss dazu jedes Mal erst den Down­load-Link auf­ru­fen.

Natür­lich gibt es auch kei­ne Opti­on, alle Bil­der des Events gesam­melt als Zip-Archiv her­un­ter­zu­la­den. Dass die Screen­shots und ins­be­son­de­re die Logos im JPG-For­mat vor­lie­gen, davon will ich jetzt gar nicht erst anfan­gen. Und ich den­ke auch bes­ser gar nicht erst dar­über nach, was ich in der so ver­geu­de­ten Zeit alles Sinn­vol­les hät­te anstel­len kön­nen.

Kommentar verfassen