Kritik Unterwegs

Skype für Windows Phone ist final unbrauchbar

Micro­soft und sein Töch­ter­chen Sky­pe haben die­ser Tage die Ver­si­on 1.0 von Sky­pe für Win­dows Pho­ne ver­öf­fent­licht. Die hat zwar ein paar Klei­nig­kei­ten dazu­ge­lernt seit der Beta vom Mobi­le World Con­gress, ist aber trotz­dem nicht zu gebrau­chen. Sie läuft näm­lich nicht im Hin­ter­grund. Das liegt am „Mul­ti­tas­king“ von Win­dows Pho­ne, das sich bis­lang auf regel­mä­ßig ablau­fen­de Back­ground-Tasks beschränkt. Eine Messa­ging-Anwen­dung wie Sky­pe müss­te aber prin­zip­be­dingt dau­ernd Prä­senz zei­gen.

Natür­lich darf man davon aus­ge­hen, dass Micro­soft ers­tens Sky­pe künf­tig tie­fer in Win­dows Pho­ne ver­an­kert und zwei­tens auch des­sen Mul­ti­tas­king so ver­bes­sert, dass es die Bezeich­nung ver­dient. Zumin­dest bis dahin aber ist Sky­pe auf Win­dows Pho­ne unin­ter­es­sant.

Kommentar verfassen