Erklärstück Persönlich

The Top 1% and the Second Bill of Rights

Ein groß­ar­ti­ges Video von Al Jaze­e­ra Eng­lish (das bes­se­re CNN inzwi­schen) über die weni­gen Rei­chen in den USA und wie die­se sich von den weni­gen Rei­chen von vor 100 Jah­ren dras­tisch unter­schei­den. Hat tip John Per­ry Bar­low.

Außer­dem noch ein Wiki­pe­dia-Link zum „Second Bill of Rights“, den der US-Prä­si­dent Fran­k­lin D. Roo­se­velt am 11. Janu­ar 1944 vor­ge­schla­gen hat und der lei­der eine Uto­pie geblie­ben ist (FDR war ein Jahr spä­ter bereits tot). Ich für mei­nen Teil habe davon weder in der Schu­le noch in der Uni jemals auch nur ein Ster­bens­wört­chen gehört und bin erst die­ser Tage im Micha­el-Moo­re-Film „Capi­ta­lism: A Love Sto­ry“ dar­auf gesto­ßen.

Autor

Thomas Cloer ist Corporate Communications Manager in München. Hier schreibt er privat über allerlei, was ihn so interessiert.

Kommentar verfassen