Kritik Persönlich

Warum ich meine Fotos bei Flickr habe…

…und nicht bei Face­book:

1. Für Inhal­te, die unter die Rech­te an geis­ti­gem Eigen­tum fal­len, wie Fotos und Vide­os („IP-Inhal­te“), erteilst du uns vor­be­halt­lich dei­ner Pri­vat­sphä­re- und Anwen­dungs­ein­stel­lun­gen die fol­gen­de Erlaub­nis: Du gibst uns eine nicht-exklu­si­ve, über­trag­ba­re, unter­li­zen­zier­ba­re, unent­gelt­li­che, welt­wei­te Lizenz für die Nut­zung aller IP-Inhal­te, die du auf oder im Zusam­men­hang mit Face­book pos­test („IP-Lizenz“). Die­se IP-Lizenz endet, wenn du dei­ne IP-Inhal­te oder dein Kon­to löschst, außer dei­ne Inhal­te wur­den mit ande­ren Nut­zern geteilt und die­se haben sie nicht gelöscht.
2. Wenn du IP-Inhal­te löschst, so wer­den sie auf eine Wei­se ent­fernt, die dem Lee­ren des Recy­cling­be­häl­ters auf einem Com­pu­ter gleich­kommt. Aller­dings soll­te dir bewusst sein, dass ent­fern­te Inhal­te für eine ange­mes­se­ne Zeit­span­ne in Sicher­heits­ko­pi­en fort­be­stehen (für ande­re jedoch nicht zugäng­lich sind).

WTF? Eine „nicht-exklu­si­ve, über­trag­ba­re, unter­li­zen­zier­ba­re, unent­gelt­li­che, welt­wei­te Lizenz für die Nut­zung aller IP-Inhal­te“? Ich glaub, ich spin­ne. Außer Pro­fil­bil­dern kriegt Face­book kei­ne Fotos von mir. Hat tip an Vol­ker und Scott Bourne.

Kommentar verfassen