Kritik Unterwegs

MeinTomTom ist irgendwie beschränkt

Ich hat­te neu­lich mal beruf­lich ein Tom­Tom GO LIVE 1000 für zwei Wochen zum Tes­ten. Sehr schö­nes Gerät, aller­dings mit einer (zumin­dest sei­ner­zeit) noch arg unfer­ti­gen, neu­en web­ba­sie­ren­den Soft­ware. Ich habe die­ses Navi beim Tes­ten auch mit mei­nem Mein­Tom­Tom-Kon­to ver­knüpft. Das war dumm von mir.

Was ich lei­der erst jetzt rea­li­siert habe, nach­dem ich das hier gefun­den habe: Nur ein Gerät pro Kon­to, Gerä­te­wech­sel nur alle sechs Mona­te mög­lich, meh­re­re Kon­ten* nur mit sepa­ra­ten E-Mail-Adres­sen. Kann mich nicht erin­nern, irgend­wel­che dies­be­züg­li­chen Warn­hin­wei­se gele­sen zu haben, als ich das GO LIVE 1000 ver­knüpft habe.

Jeden­falls ver­bin­det sich die „alte“ Tom­Tom-HOME-Soft­ware jetzt nicht mehr mit mei­nem „alten“ GO 720, des­sen Soft­ware, Kar­ten und­so­wei­ter ich mit­hin auch nicht aktua­li­sie­ren kann. Kun­den­freund­lich ist was ande­res.

*Natür­lich könn­te ich mir jetzt ein neu­es Mein­Tom­Tom-Kon­to anle­gen und das GO 720 dar­über abglei­chen. Lei­der habe ich aber den Dienst zur Kar­ten­ak­tua­li­sie­rung über mei­nen bis­her ein­zi­gen Account gekauft…

Autor

Thomas Cloer ist Corporate Communications Manager in München. Hier schreibt er privat über allerlei, was ihn so interessiert.

Kommentar verfassen